Den Mut dazu anders zu sein


19. Februar 2017 / Nadine


 


 

Es passiert ständig. Einigen von uns weniger, den anderen mehr. Mir persönlich passiert es oft und schon mein Leben lang. Bei der Wahl meines Themas für die Facharbeit im Teilzeitstudium, mit dem ich aneckte, bei der Entscheidung für meinen Arbeitsplatz kollidierten Meinungen in der Verwandtschaft und natürlich auch meine Ernährungsweise sorgt für Missbilligung im Umkreis (als Veganer darfst du viel Gegenwind standhalten). Immer wieder falle ich als anders auf.

 

Irgendwie anders

Ich bin schon immer andersartig im Denken gewesen, philosophischer als andere. Ich habe mich oft anders verhalten, für andere Dinge interessiert als meine jugendlichen Mitstreiter. Irgendwann habe ich angefangen mich dagegen zu sträuben, zu tun und zu sagen, was alle tun und sagen, nur weil man das eben so macht. Ist ja schließlich einfacher nachzuplappern, als seine grauen Zellen selber mal anzustrengen und sich eine Meinung zu bilden. Ich bin oft Spätzünder gewesen was Trends angeht oder habe viele einfach links liegen lassen. Anderssein wird dann schnell schief angeguckt oder in der Jugendzeit auch gerne mal verspottet. Wehe du tanzt aus der Reihe! Aber Hauptsache alle streben nach Individualität…

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

– Albert Einstein



Bloß nicht anecken

Individuell, unvergleichlich und authentisch sein, ganz einzigartig eben – das wollen doch die meisten von uns. Aber um Gottes willen nicht anecken! Lieber werden dann die außergewöhnlichen Seiten unserer Persönlichkeit unter dem Parka, den jeder trägt, verborgen gehalten. Die Angst nicht dazuzugehören oder nicht gemocht zu werden ist bei vielen groß. Schließlich möchte keiner alleine dastehen, wir sind ja Rudeltiere. Als anders auffallen, das kann schon unangenehm sein. Besonders auch dann, wenn man Gegenwind bekommt. Wenn die Leute dich in die Ecke drängen und dich dazu bringen wollen, dass du dich rechtfertigst. Jedenfalls braucht man dafür schon auch eine gehörige Portion Courage, um zur eigenen Person zu stehen. Sich selbst Rückgrat geben heißt es dann. Den meisten ist das zu anstrengend. Vor allen Dingen deshalb, weil man sich selbst gut kennen muss.

Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin

Die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn

Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält

Und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt

– Die Ärzte

Gegen den Strom

Ich persönlich finde es anstrengend mich anzupassen. Gut zu finden, was alle gut finden. Meinungen zu äußern, die andere irgendwo fallen lassen haben. Mich über Dinge aufzuregen, weil sich eben alle über diese Dinge beschweren. Das ist nervig und kostet mich auch zu viel Kraft. Und ganz obendrein finde ich es auch öde, wenn alle mit dem Strom mit schwimmen. Ich fände es spannend, wenn die Leute mal ihren 0-8-15-Parka öffnen würden und aus den Innentaschen die außergewöhnlichen Seiten ihrer Persönlichkeit heraus plumpsen würden. Denn ist es nicht so, dass wir uns auch immer für die einzigartigen Dinge entscheiden? Das sind doch in der Regel die aufregendsten. Kann also gar nicht so falsch sein, Farbe zu bekennen und wie ein Paradiesvogel durch die Welt zu stolzieren. Ich habe auf jeden Fall die Erfahrung gemacht, dass man entweder irgendwann einfach so akzeptiert wird oder oft sogar irgendwann eine Inspiration für andere ist.

 Jemand sagt dir, du bist anders. Dann denke für dich: Anders ist nicht falsch, bloß eine Variante von richtig!

– Unbekannt

 

Ich selbst bin wohl diejenige, die mit mir am meisten Zeit verbringen wird in diesem Leben. Da muss ich doch wohl in erster Linie mir gefallen!

Und ich muss sagen, ich kann mich eigentlich ganz gut leiden – auch so ganz anders als andere.

Von Herzen

Nadine
Please follow and like us:
RSS
Email
Pinterest
Pinterest
Facebook
Facebook
Twitter
Google+
http://flowermind-magazine.com/den-mut-dazu-anders-zu-sein/

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Teile deine Gedanken

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz