Dinkelbrötchen

Vegan


23. April 2017 / Nadine



Frühstück ist fertig!

Ich muss ehrlich sagen, seitdem ich meine Brötchen selber backe, liebe ich Frühstücken über alles. Der Duft, der durchs Haus zieht, während die Brötchen im Backofen sind, die warmen, knusprigen Teiglinge, die darauf warten aufgeschnitten zu werden und einem dann einen weichen Kern präsentieren. Verdammt, ich liebe dieses Rezept einfach und laufe jeden Morgen Gefahr, über das Sättigungsgefühl hinaus, die Brötchen in mich reinzuschieben. Und das geht meinem Umfeld übrigens nicht anders..

Genieße ein wundervolles Frühstück!

Tipp: Variiere die Brötchen durch leckere Zutaten wie Pinienkerne, Oregano, Currypulver, Oliven … je nachdem, worauf du stehst.

 


Zutaten für 6 Portionen

300 g Dinkelmehl (oder anderes Mehl, wenn du auf andere Brötchen stehst)

250 ml Mineralwasser (sprudelnd)

2 TL Salz

Gewürze nach Belieben

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz und anderen trockenen Zutaten nach deiner Wahl vermischen.

Das Mineralwasser hinzufügen und kräftig kneten bis ein einheitlicher Teig entsteht.

Der Teig ist normalerweise etwas klebrig und geht nicht so leicht von den Händen ab. Das hängt von der Mehlsorte ab. Er sollte allerdings nicht flüssig sein, sonst laufen die Brötchen auf dem Blech auseinander.

Den Teig in 6 gleichgroße Haufen auf dem Backpapier aufteilen und bei 200°C Umluft für 20 Minuten backen.

 

Lass‘ es dir schmecken!

Guten Appetit wünscht

Nadine
Please follow and like us:
RSS
Email
Pinterest
Pinterest
Facebook
Facebook
Twitter
Google+
http://flowermind-magazine.com/dinkelbroetchen/

Hinterlasse einen Kommentar

Teile deine Gedanken

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz